Zum Inhalt springen

News

sharon-mccutcheon-MIb2S5z8VJo-unsplash-5605x2802

Kein Platz für Diskriminierung und Gewalt gegen LGBTIQ-Community.

„Vorarlberg hat sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt und gezeigt, dass es ein weltoffenes und tolerantes Bundesland ist. Dennoch gibt es immer noch Hass gegen die Community, wie die mutwillige Zerstörung der Regenbogenbänke in Bregenz erst kürzlich wieder gezeigt hat. Umso wichtiger ist, laut und entschieden dagegen aufzutreten und zu zeigen, dass es für solche Taten keine Akzeptanz geben darf“, sagt NEOS-Gleichstellungssprecher Johannes Gasser anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. 

Mehr dazu
17.05.2022NEOS Team1 Minute
la-rel-easter-KuCGlBXjH o-unsplash-4959x2478

ÖVP versucht bei Kinderbetreuung Verantwortung an Unternehmen abzugeben.

„Die Finanzierung der Kinderbetreuung ist eine Aufgabe der Politik. Es ist gut, wenn Unternehmen sich an der Organisation zusätzlicher Plätze beteiligen wollen und sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Suche nach einem Platz für ihr Kind unterstützen. Unternehmerinnen und Unternehmer zahlen aber schon genug Steuern, sie sollten nicht auch noch die Finanzierung der Kinderbetreuung übernehmen“, so NEOS-Familiensprecher Johannes Gasser.

Mehr dazu
13.05.2022NEOS Team1 Minute
tim-foster-eYeESGYSZoY-unsplash-3840x1920

Untragbarer ÖVP-Sumpf ist Fall für die Staatsanwaltschaft

„Die Handlungsfähigkeit von Markus Wallner ist nicht mehr intakt. Ein verantwortungsbewusster Chef schiebt den schwarzen Peter nicht Mitarbeitern und Funktionären zu, sondern steht für das Handeln innerhalb seiner Organisation gerade. Ein verantwortungsbewusster Staatsmann tut, was das Beste für sein Land ist und tritt zurück. Unter den gegebenen Umständen kann Vorarlberg nicht sein volles Potential entfalten“, so NEOS-Klubobfrau Sabine Scheffknecht.

Mehr dazu
28.04.2022NEOS Team1 Minute