1. Lebens- und Wirtschaftsraum stärken.

Leistung muss sich lohnen. Steuern und Abgaben senken, Bürokratie abbauen, Infrastruktur optimieren.

Die Wirtschaft ist für die Menschen da – und nicht umgekehrt. Wir brauchen eine ökologische und soziale Marktwirtschaft. Diese ermöglicht über ausreichend vorhandene Arbeitsplätze menschwürdige Lebensbedingungen und die Chancengerechtigkeit zur Entfaltung von Potenzialen.

Wir erreichen das mit Reformen, die zu einem einfachen, transparenten und fairen Steuersystem führen: VEREINFACHUNG: Die Reduzierung von sieben auf drei Einkunftsarten – selbstständig, unselbstständig und sonstige. Weniger Steuerarten als bisher. TRANSPARENZ: Lohnnebenkosten senken. Dienstgeber- und Dienstnehmerbeitrag zusammenlegen. Alle Abzüge vom Bruttogehalt direkt am Kontoauszug detailliert darstellen. FAIR: Eingangssteuersatz senken. Steuerdschungel lichten – Mindestkörperschaftssteuer, Gesellschaftssteuer und Gebühren auf Rechtsgeschäfte abschaffen.

  • CF

    Absolute sind gefährlich! Wenn man die Causa Alpe Adria ansieht und vieles was daraus heraus gekommen ist! Es wird Zeit überall mehr Kontrollen mit Strafrecht von Missbrauch von politischen Parteibüchern endlich per Gesetz wie bei Firmen durchzusetzen. Aber das wird wohl ein Traum bleiben, denn wer wird ein Gesetz gegen die eigene Willkür beschließen.

  • Harti

    ich würde mir genauere Aussagen zu der Finanzierung dieses Punktes wünschen. Die Aussage selbst klingt gut nur wie ist es geplant dies um zu setzen.

    • Simon Muchitsch

      Das fertige Programm befindet sich im derzeit im Layout, Positionen zu Fracking, TTIP und dergleichen finden sich auch darin. Bis nächster Woche ist es online. Schöne Grüße. Simon

    • Gerald Loacker

      Harti, Du findest den Link zum vollen Programm auf der linken Seite dieser Page „Pläne für ein neues Vorarlberg“

      • Harti

        Liebes Neos Team,
        ich hab mir nun den Punkt über die Theamtik Raumplanung in dem Dokument Pläne für ein neues Vorarlberg angesehen.

        Leider find ich es immer noch zu wenig ausgeführt.
        Beispiel:
        Gibt es in den Walgau Gemeinden verschiedene REK Konzepte, die nun nach und nach Projekte abwerfen sollen.

        Das gilt dazu das sich Gemeinden wie Bludenz-Bürs-Nüziders über einen Gemeinsen Wirtschafts-, Wohn-, und Freizeitraum Gedanken machen müssen.

        Solche Konzepte werden auch in anderen Gemeinden erstellt und werden in euren Dokument wenig bis garnicht erwähnt.

        Raumplanung hat nicht nur etwas mit Wohnsituationen am Hut, sondern mit Wirtschaftsstandorten, Kulutur und Freitzeit Einrichtungen und natürlich auch Infrastruktur(Straßen, Wasser, Abwasser,…) zu tun. Solche Themen fehlen mir und ich finde auch keinen zusammenhängden Aussagen oder Ideen dazu.

        • Gerald Loacker

          Hallo Harti,
          Du hast Recht, wir hätten jeden einzelnen Punkt noch viel weiter ausführen können.
          So ein Wahlprogramm ist erstens nicht die abschließende Wahrheit und zweitens lässt es immer noch Raum für Details. Ich denke, dass insgesamt die Richtung hervorgeht, die wir von NEOS gut und wichtig finden.
          Es wäre unserer Ansicht nach der falsche Weg, Themen wie die Umfahrung Andelsbuch (weil Du gerade Straßen ansprichst) ins Wahlprogramm aufzunehmen. Dazu äußern wir uns, wenn die Thematik aktuell ist.
          Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit begrüßen wir – auch das ergibt sich schon alleine aus dem NEOS-Spirit. Positivbeispiele gibt es dazu im Ländle schon einige – das gehört noch ausgebaut.

          Gute Ideen nehmen wir außerdem gerne auf. Nach der LT-Wahl geht die Arbeit in den Themengruppen nahtlos weiter. Du bist zur Mitarbeit herzlich eingeladen!

  • Demokratie beleben, klingt gut und schön, doch wie macht man das, wenn der NICHT WÄHLER ANTEIL schon über 50% ist?
    ich mein, ich weiß schon, was Demokratie heißt,
    Demos, altgriechisch für Dorf, Gemeinde, Gemeinschaft,
    Kratie = Herrschaft
    zusammengesetzt, DEMOKRATIE = HERRSCHAFT des VOLKES, Volksherrschaft

    und Föderalismus stärken, viele MENSCHEN WISSEN nicht, was da gemeint ist,
    das sind SCHLAGWORTE, die höchst ERKLÄRUNGSBEDÜRFTIG sind ….

  • TRANSPARENZ schaffen, klingt auch gut und schön, …..
    hört sich insgesamt ALLES GUT und SCHÖN an …..
    Wenn ich heute nur mal die Staatsschulden hernehme, wo bei einem JEDEN eigentlich eh schon die „ALARMGLOCKEN“ läuten sollten ……

    stelle ich mal die einfache Frage:
    Bei wem haben WIR die SCHULDEN?
    und das SOLLTE WIR mal TRANSPARENT machen …..
    weil was da abgeht, ist schlicht und einfach ausgedrückt, Volksverrrat, Verrat an Generationen – http://menschen21.wordpress.com/2014/06/08/verrat-an-generationen/
    habe auch darüber einen Artikel publiziert ……