« Zurück zur Übersicht

Start-Up City Feldkirch: Raus aus dem Image der „Beamtenstadt“. Wir wollen eine Stadt der Unternehmer werden!

Unternehmertum bring Feldkirch voran! Wir fordern die Errichtung einer Start-Up City Feldkirch für neue Unternehmen. In diesem Wirtschaftspark können Unternehmer zu geringen Kosten Büroflächen und Labor- bzw. Produktionsflächen mieten, um ihr Unternehmen zu starten.

Als Standort für diesen Wirtschaftspark schlagen wir die Wichnergasse 9 neben der Wirtschaftskammer vor. Dieses 5.000 m2 große Grundstück in bester zentraler Lage gehört der Kammer und liegt derzeit brach. Durch die zentrale Lage ist es für einen Wirtschaftspark bestens geeignet. Die Nähe zum Bahnhof ermöglicht eine gute Erreichbarkeit. Finanziert werden soll dieser Park durch die Auflösung von Rücklagen der Wirtschaftskammer!

Feldkirchs Wirtschaft schwächelt

Denn Arbeitslosigkeit wird immer mehr zum Problem, auch in Vorarlberg. Die Entwicklung der Feldkircher Wirtschaft hinkt sogar im direkten Vergleich mit der Entwicklung in anderen Vorarlberger Städten stark hinterher! Die Einnahmen aus der Kommunalsteuer (3% der Lohnsumme der durch die Feldkircher Wirtschaft ausgezahlten Gehälter) sind inflationsbereinigt in Feldkirch seit 2002 um 6% gesunken. Die Bevölkerung ist im gleichen Zeitraum um 8% gewachsen. Die Feldkircher Wirtschaftsleistung ist in den letzten Jahren also sogar rückläufig!

Zum Vergleich: gäbe es in Feldkirch pro Einwohner_innen so viele Arbeitsplätze in der Wirtschaft wie in den anderen Vorarlberger Städten, wäre das ein Plus von 3.500 Vollzeitarbeitsplätzen. In Zeiten von steigender Arbeitslosigkeit würden wir diese dringend brauchen!

Standortpolitik der Feldkircher ÖVP geht ins Leere

Die Standortpolitik der Feldkircher ÖVP ging in den letzten Jahrzehnten also vollkommen ins Leere. Die wichtigsten Arbeitgeber sind immer noch die Kammern, Behörden und das Krankenhaus. Ein unternehmerfeindliches Klima und fehlende Randbedingungen verhindern ein Aufblühen der Feldkircher Wirtschaft. Die Konsequenz: der tägliche Pendlerverkehr verschärft das Verkehrsproblem, und der Stadt fehlen die Einnahmen.

Feldkirch ist nicht gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft. Es braucht mehr Jobs in Feldkirch! Es braucht mehr Unternehmen! Es braucht neue Ideen! Deshalb die Start Up City Feldkirch!

Junge Menschen ins Unternehmertum begleiten

Die Stadt Feldkirch soll zukünftig aktiv Kontakt halten zu den Feldkircher Studierenden in aller Welt. Regelmäßige Events für die Studierenden in den Ferienzeiten (Studenten-Clubbings im Alten Hallenbad, Musik-Events im Montforthaus) sollen die Bindung an die Heimat aufrechterhalten. Durch Stipendien soll Absolventen zu einer Unternehmensgründung im Feldkircher Start-Up Park animiert werden.

Doch auch das Handwerk wird nicht zu kurz kommen: Der Stellenwert des Lehrberufs soll durch Imagebildung und gezielte Förderprogramme erhöht werden. Projektbezogenen Kooperationen zwischen Unternehmen und Volks- und Mittelschulen könnten bereits bei den Kindern den Wunsch erzeugen, sich später einmal als Unternehmer selbstständig zu machen.

Bei einer großen Wirtschaftsgala soll schließlich einmal jährlich das beste Start-Up in Feldkirch im Montforthaus prämiert werden.

Dafür werde ich mich einsetzen!

Ihr,

Georg Oberndorfer
Spitzenkandidat NEOS-Feldkirch

Start-Up City Feldkirch

 

 

  • Michael

    Super Idee! Aber ob die WK da wohl mitmacht?