« Zurück zur Übersicht

Ungerechte Machenschaften im Ländervergleich

Pensionsanpassung der Landesbeamt_innen

Seit wir NEOS politisch aktiv sind, setzen wir uns für ein nachhaltig finanzierbares und gerechtes Pensionssystem ein. So war es für uns auch gleich zu Beginn unserer Mitarbeit im Vorarlberger Landtag ein wesentliches finanz- und gesellschaftspolitisches Ziel, die diversen, Pensionssysteme mit ihren zum Teil recht unterschiedlichen Leistungs- und Kostenniveaus zu harmonisieren.

Die Vereinheitlichung der Systeme muss sich am größten, also am ASVG orientieren. Und die vorliegenden Berichte des Rechnungshofes bestärken uns in unseren Bemühungen, ein allgemein faires und langfristig leistbares Pensionssystem zu etablieren. Denn die in den Berichten veröffentlichten Zahlen sprechen für sich. Und wir sprechen uns einmal mehr gegen nachgewiesene, sachlich durch nichts gerechtfertigte Unterschiede in den diversen Pensionssystemen aus.

Wir wollen ein Pensionssystem, das die berechtigten Interessen unserer Enkel und Urenkel ebenso berücksichtigt wie die Interessen der Pensionisten. Und genau in diese Richtung werden wir NEOS sowohl auf Bundes- wie insbesondere eben gerade auch auf Landesebene weiterhin arbeiten und erfolgreich politische Akzente setzen. Das sind wir unseren und deren Kindern und Kindeskindern schuldig.

– Gerald Loacker