Zum Inhalt springen

Klaus

Team

NEOS Klaus: Die neue Kraft in der Klauser Gemeindepolitik

„Der eine wartet, bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt“ (Dante Alighieri).

Gemäß diesem Motto haben sich im Jahr 2012 engagierte Personen um Mathias Strolz und Beate Meinl-Reisinger zusammengefunden und haben, nachdem sie im bestehenden politischen System Stillstand festgestellt und viele Verbesserungsmöglichkeiten gesehen haben, eine neue Bürgerbewegungen gegründet, das NEue ÖSterreich „NEOS“.

Das bestehende politische System war v.a. allem auf Klientelpolitik und Machterhalt ausgerichtet. Große Themen, wie Bildung, Finanzen, Transparenz und Nachhaltigkeit wurden jeweils im Interesse der eigenen Klientel verändert oder auch nicht. 

Seit vielen Jahren sind die NEOS die erste Partei, der es gelungen ist bei ihrem ersten Antreten bei Wahlen, sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene, Vertreter in die jeweiligen Gremien zu entsenden und sich dort nachhaltig zu etablieren.

Das gleiche wollen wir von NEOS Klaus auf Ortsebene erreichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit mehreren Mitgliedern in die Gemeindevertretung einzuziehen, und die absolute Mehrheit der ÖVP zu brechen.

Die Herausforderungen sind teilweise dieselben wie vor 8 Jahren auf Bundesebene. In Klaus sehen wir vor allem in folgenden Bereichen großes Verbesserungspotential:

FINANZEN - TRANSPARENZ – KOMMUNIKATION – INFRASTRUKTUR – SOZIALES

Wir haben in unserem Team die Fachleute, die sich kompetent, positiv und mit Weitsicht für alle Klauserinnen und Klauser einsetzen werden. 

Manfred Hopfner

Unsere Ideen für Klaus

Klauser Kanalisation, eine unendliche Geschichte?

In den letzten Jahrzehnten wurden Millionen in den Ausbau der Abwasserbeseitigung investiert. Daher rührt auch der hohe Schuldenstand der Gemeinde. Die Kanalisation funktioniert leider nicht in allen Bereichen ohne Störungen. Das System hat Schwachstellen, die beseitigt werden müssen. Anstatt diese gezielt anzugehen, wurde in der vermeintlich letzten Sitzung der vergangenen Legislaturperiode beschlossen, für 1,7 Millionen Euro das Kanalnetz vollständig zu digitalisieren. Ist dieser teure, umfassende Ansatz wirklich notwendig? Argumentiert wurde damit, “dass ja dies vom Land mit 30 % gefördert würde“. Aber wir kaufen auch keine Kamele, nur weil diese günstig abzugeben sind.

Energieautonomie für unsere Sonnengenmeinde Klaus!

Der umweltfreundlichste und günstigste Energielieferant geht jeden Tag über Klaus auf. Klaus soll zur Sonnengemeinde werden. Durch Ausbau von Photovoltaik in Verbindung mit Batteriespeichern lohnt sich die Nutzung der Sonnenenergie auch für Private. Durch die Speicherung ist es möglich, während des Tages Strom zu produzieren und ihn auch in der Nacht selbst zu nutzen. Der Überschuss wird ins Netz eingespeist. Rechnerisch lassen sich 100 % des Strombedarfs durch solche Systeme decken. Derartige Anlagen sind aktuell ohne Förderungen erst nach 25 Jahren rentabel. Zusätzlich zu den Bundesförderungen sollen 1000 solcher Anlagen in den nächsten 10 Jahren durch die Gemeinde mit je 5000 € gefördert werden. Ziel ist es alle Dächer in Klaus zu nutzen, sofern Interesse seitens der Besitzer besteht.

Der Waldkindergarten – eine Chance für die Zukunft

Waldkindergärten mit seinen vielseitigen Lehr, Spiel und Lernmöglichkeiten erfreuen sich in Europa immer größerer Beliebtheit. Sie bieten eine zukunftsorientierte und alternative pädagogische Möglichkeit für Eltern und ihre Kinder. Mit dem schon von der Gemeinde errichteten Waldspielplatz ist eine ideale Infrastruktur für eine Waldkindergartengruppe schon gegeben. Damit kann eine Waldkindergartengruppe ohne großen finanziellen Aufwand geschaffen werden. Dafür setzen wir NEOS uns ein. Die Gemeinde wird so für junge Paare und Familien mit einer weiteren Möglichkeit der alternativen Kinderbetreuung noch attraktiver und die Vielfalt in der Gemeinde wird gefördert.

Gemeinde Vorderland

“Bin I no z Klus odr scho z Wilar? Was des ghört zu Sulz?“

Es zeigt sich, dass kleine Gemeinden sich zunehmend schwer tun, geeignete Bürgermeisterkandidaten zu finden und nicht über die finanziellen Mittel verfügen, notwendige Spezialisten zu beschäftigen. Trotz gemeindeübergreifenden Kooperationen gibt es - nach wie vor - viele unnötige Doppelgleisigkeiten. Zusammenlegungen bringen finanzielle Vorteile, auch die Dienstleistungen für die Bürger werden besser. Wir möchten einen Prozess in Gang setzen der die Bevölkerung für dieses Ziel gewinnt.

Transparenz in Klaus

Tageslicht ist das beste Desinfektionsmittel. Für uns NEOS gehören Transparenz und Kontrolle zum politischen Selbstverständnis. Anstand und Kompetenz ist das kleine 1x1 in der Gemeindepolitik. Wir fordern in diesem Bereich mehr Service für die Klauserinnen und Klauser - auch in digitaler Form. So sollen z.B. Gemeindevertretungssitzungen über Livestream stattfinden und Amtswege durch digitale Möglichkeiten vereinfacht werden. Auch eine transparente und nachvollziehbare Darstellung der Klauser Finanzen ist unumgänglich. Jeder Bürger muss nachvollziehen können, was mit dem Steuergeld passiert. Bei der Vergabe von großen Aufträgen und vor allem bei kostenintensiven Projekten müssen Transparenz und Bürgerbeteiligungsprozesse verpflichtend sein. Nur so kann unsere Gemeinde effizient funktionieren. Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser.

Unsere Ziele für Klaus

Transparente Kostenkontrolle

> wissen, was von Steuergeld bezahlt wird
> eine Offenlegung aller Gemeindeförderungen
> Transparenz bei den Wasser- und Abwasserkosten.

neos steiermark kritische kontrolle

Digitalisierung und digitale Infrastruktur anpassen

> eine Breitbandverbindung für ALLE Bürger:innen und Unternehmen
> eine Anpassung der Sitzungsprotokolle

> einen Livestream von jeder Gemeindevertretungssitzung
die Bereitstellung der Sitzungsaufzeichnungen als video on demand auf der Gemeindehomepage

Digitalisierung-1081x1080

Bürger:innenbeteiligung

> ein transparentes, nachvollziehbares Bürger:innenbudget
> bei Vorhaben mit weitreichenden Folgen verpflichtende Befragungen der Klauser Gemeindebürger:innen.

jason-goodman-Oalh2MojUuk-unsplash-2401x2400

Weitere Ziele für Klaus

> Wirtschaftsstandort schützen und ausbauen
volle TransparenzAbschaffung des Amtsgeheimnisses
Jugendvertretung schaffen
Bildung/Kinderbetreuung ausbauen 

diego-ph-fIq0tET6llw-unsplash-3308x3308

NEWS AUS KLAUS

Team Klaus-1237x619
20.02.2020NEOS Team1 Minute

NEOS Klaus: „Anstand und Kompetenz sind wählbar!“

Bei den Gemeindevertretungswahlen am 15. März 2020 treten die NEOS in Klaus mit einem zehnköpfigen Team mit Spitzenkandidat Manfred Hopfner an. Unter dem Motto „Anstand und Kompetenz sind wählbar“ will die innovative Bürgerbewegung Klaus fit für die Zukunft machen. 

NEOS Klaus: „Anstand und Kompetenz sind wählbar!“

WERDE TEIL DES TEAMS!

Gemeinsam mit dir wollen wir für die Zukunft von Klaus und Umgebung über den Tellerrand schauen & handeln! Misch dich ein und werde Teil des NEOS Teams in Klaus: vorarlberg@neos.eu