Zum Inhalt springen

Vorarlbergs Bürger_innen sollen Zukunft Europas aktiv und mutig mitgestalten!

Die NEOS-Landtagsabgeordneten haben anlässlich des Europatages am Sonntag einen Antrag im Vorarlberger Landtag eingebracht. NEOS Europaabgeordnete und Vorarlbergerin Claudia Gamon richtet einen Appell an alle Bürgerinnen und Bürger.

„Wir müssen Europa für die Europäerinnen und Europäer erlebbar machen. Die Europäische Union sind nicht die Politikerinnen und Politiker in Brüssel. Die EU sind wir alle! Damit dies auch für alle spürbar wird, müssen die Menschen miteinbezogen, ihre Wünsche, Meinungen, Anliegen gehört werden. Daher fordern wir NEOS einen breiten Austausch im Rahmen von Bürger_innenforen hinsichtlich der 'Konferenz zur Zukunft Europas'. Ziel soll es sein, mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu treten und eine möglichst große Beteiligung zu erreichen.“ Der Europasprecher der Vorarlberger NEOS im Landtag – Johannes Gasser – pflichtet seiner Parteikollegin bei: „Wir NEOS wollen sicherstellen, dass auch alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ihre Visionen für die Zukunft Europas selbstbewusst einbringen können! Deshalb fordern wir, dass auch in Vorarlberg Bürger_innenforen im Rahmen der ‚Konferenz zur Zukunft Europas‘ organisiert werden.“

 

Europa steht vor Herausforderungen

„Die derzeitigen Probleme und Herausforderungen wie der Klimawandel, die Corona-Krise oder die notwendige Veränderung durch die Digitalisierung lehren uns wieder einmal sehr deutlich, dass wir diese Probleme nur gemeinsam in einem vereinten Europa meistern können! Nationalismus und Populismus bieten absolut keinerlei Lösungen für diese Probleme. In diesem Sinne ist mehr Handlungsfähigkeit für die Europäische Union ein zentraler Schritt, damit Europa gestärkt aus diesen Krisen hervortritt“, ist Johannes Gasser überzeugt. Die 'Konferenz zur Zukunft Europas' bietet den Rahmen dafür: „Sobald es die Pandemie wieder zulässt, sind europaweit Konferenzen und Debatten vorgesehen. Gerade Vorarlberg ist geprägt von europäischer, grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Gleichzeitig verfügen wir im Land über einen vielfältigen Erfahrungsschatz im Bereich der Bürger_innenbeteiligung. Das sollten wir nutzen und den Vorarlberger_innen die Möglichkeit geben Europa direkt, aktiv und mutig mitzugestalten“, ist der NEOS-Landtagsabgeordnete überzeugt.

 

Hier geht's zum Antrag.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

steven-kamenar-MMJx78V7xS8-unsplash-3264x1836
29.11.2022Johannes Gasser1 Minute

NEOS fordern endlich Klarheit für die Agrargemeinschaften: Experten sollen Lage beurteilen

Der Verfassungsgerichtshof stellte 2008 fest, dass Agrargemeinschaften nicht die Eigentümer des Gemeindegutes sind, sondern dieses lediglich verwalten. Während das Urteil in Tirol umfangreiche Gesetzesänderungen zur Folge hatte, wurde in Vorarlberg eine Decke des Schweigens über die Causa gelegt.

NEOS fordern endlich Klarheit für die Agrargemeinschaften: Experten sollen Lage beurteilen
jose-luis-sanchez-pereyra-14KbjlzBdY4-unsplash-6000x3373
28.11.2022Johannes Gasser1 Minute

Müssen zeitgemäße Debatte über Cannabis führen.

Cannabis ist in Österreich nach wie vor als illegale Droge eingestuft. Etliche Länder lockern diese Bestimmung nach und nach. Auch in Deutschland hat sich die Regierung darauf geeinigt, Schritte zur Legalisierung einzuleiten.

Müssen zeitgemäße Debatte über Cannabis führen.