Zum Inhalt springen

NEOS Vorarlberg gratuliert Fabienne Lackner zur Wahl in den JUNOS-Bundesvorstand

Auf ihrem 26. Bundeskongress in Wien wählten die Jungen Liberalen NEOS (JUNOS) einen neuen Bundesvorstand. Darunter befindet sich auch die langjährige JUNOS-Landesvorsitzende Fabienne Lackner. Als Bundesvorsitzende wurde die 24-jährige Juristin Sophie Wotschke gewählt. 

Fabienne Lackner wurde mit 96,3% zur neuen stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. Die Wahl des Generalsekretärs fiel auf den Vorarlberger Julian Fritsch (23). Die Lochauerin Alina Steiner (24) wurde als weiteres Bundesvorstandsmitglied für Social Media gewählt. 

JUNOS positionieren sich als Anwälte der jungen Generation und nannten das Aufstiegsversprechen als zentrales Anliegen. „Es freut mich sehr, dass wir mit Fabienne eine junge, kompetente, liberale Politikerin im JUNOS-Bundesvorstand haben. Natürlich freut es mich auch, dass so vielen Vorarlbergern im neuen JUNOS-Bundesvorstand vertreten sind. Ich gratuliere dem gesamten neuen JUNOS-Bundesvorstand und wünsche ihnen alles Gute für ihren Einsatz für die liberale Sache“, so NEOS-Landessprecherin Sabine Scheffknecht. 

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

towfiqu-barbhuiya-JhevWHCbVyw-unsplash-6240x3508
17.11.2022NEOS Team1 Minute

Sabine Scheffknecht zur Steuernachzahlung für den ÖVP-Wirtschaftsbund

Es ist gut, dass jetzt Gewissheit darüber herrscht, welche Auswirkungen die Umgehungskonstruktionen des Wirtschaftsbundes tatsächlich hatten. Der ÖVP-Wirtschaftsbund hat im großen Stil Umsatz- und Körperschaftssteuer nicht bezahlt und wird jetzt zu einer Nachzahlung von 770.000 Euro aufgefordert.

Sabine Scheffknecht zur Steuernachzahlung für den ÖVP-Wirtschaftsbund
Garry Thür-7973x4485
11.11.2022NEOS Team1 Minute

Mit Mut eine unterirdische, mehrgleisige Bahntrasse von Wolfurt nach Deutschland für das Zielnetz 2040 entwickeln

Der Bedarf für den Schienenverkehr liegt auf der Hand, und die Vorteile einer unterirdischen Bahntrasse werden sich nicht nur innerhalb der derzeit diskutierten Prognosezeiträume um 2040, sondern weit darüber hinaus für unsere zukünftigen Generationen realisieren.

Mit Mut eine unterirdische, mehrgleisige Bahntrasse von Wolfurt nach Deutschland für das Zielnetz 2040 entwickeln

Melde dich für unseren Newsletter an!